Zu Besuch auf der Eurobike

Zu Besuch auf der Eurobike

Mitte Juli war ich zu Besuch auf der Eurobike – dieses Jahr erstmals in Frankfurt. Ein Tag ist dort definitiv zu wenig aber es hat sich gelohnt! Viele interessante Gespräche geführt, bekannte und unbekannte Hersteller besucht und entdeckt. Außerdem diverse Bikes getestet, mit verschiedenen Antriebskonzepten. Meine Highlights waren das neue HB916 von Hope und das Konzept von Effigear gepaart mit dem Motor/Getriebe von Valeo. Interessante Neuigkeiten gab es auch in Sachen Reifen und vor allem Pflegemittel und Schmierung.

Zuwachs im Stall

Zuwachs im Stall

Da Bikes aufbauen genauso viel Spaß macht wie sie zu fahren (und weniger anstrengend ist …) – Ende 2021 wurde ich auf einen gebrauchten Ellsworth Moment Rahmen aus dem Jahr 2005 bei pinkbike.com aufmerksam. Der Rahmen fristete seit 15 Jahren in Arizona an der Wand, das konnte nicht so bleiben

In der Galerie sind die einzelnen Schritte zu sehen. Der Rahmen kam demontiert und gut verpackt per USPS Luftfracht. An den Sitz- und Kettenstreben war teilweise der Lack etwas runter, vorerst mal mit der Sprühdose etwas aufgehübscht (schwarz matt ist da ja relativ dankbar).
Der Rahmen kam komplett ohne jegliche Anbauteile, dann hatte ich Glück das in den Kleinanzeigen recht schnell von Hope ein Steuersatz und ein Innenlager den Weg zu mir fanden – Hope ist in Sachen Preis/Qualität meiner Meinung nach unschlagbar und man kann jegliches Einzelteil getrennt bestellen. Das Innenlager ist sehr gut gedichtet und dank Edelstahl ziemlich unverwüstlich.

An einem Samstagabend hat es mich dann gepackt und ich wollte das Rad einsatzbereit machen – die Marzocchi 55 aus dem Epiphany war sowieso dafür geplant und dann halt kurzerhand die frisch aus dem Service zurück gekommene RS Pike wieder in das Epi gepflanzt (da kommt dann aber demnächst wieder was anderes rein pssst) und anschließend Antrieb, Cockpit und Laufräder vom Rogue demontiert und nach rund 1.5 Stunden war das Moment dann fertig. Naja nicht ganz, auf den Fox DHX Air Dämpfer musste ich noch 5 Tage warten aber das Wetter war eh elend, da war das nicht so schlimm 🙂

Danke an Daniel der mit mir Dämpfer ausgetauscht hat, Oliver in Berlin für den Service an Pike und 55 und Fox und natürlich noch danke an den anderen Daniel um die Ecke für das Einpressen vom Steuersatz.

Interesse an einem Custom Aufbau mit Rahmen und Teilen eurer Wahl? Jederzeit gerne!

Centurionen zu Besuch

Centurionen zu Besuch

Die Nächte werden länger und kälter. Was gibt es da Besseres als in der Garage zu stehen und Bikes zu checken? Kollege hat mir nach seinem Cube eBike noch zwei hübsche Centurion Hardtails vorbei gebracht. Am blauen 29“ war die hintere Bremse quasi ölfrei. Also entlüftet und vorne dann gleich auch. Am roten 26“ von der Madame die Reifen und einen Schlauch ersetzt sowie gereinigt und Bremsen eingestellt.
Erster Workshop in der HBS

Erster Workshop in der HBS

Am 23.09. war der erste Termin in der Heinrich-Böll Schule, sieben Kinder waren angemeldet. Davon kamen vier mit ihren Rädern vorbei.

Immer wieder erschreckend finde ich, das sämtliche Ketten furztrocken und auch rostig sind- noch schlimmer das an allen Fahrrädern die Bremsen nicht so eingestellt sind, das die Kids überhaupt zum stehen kommen können.

Also da wo sinnvoll die Bremsschuhe getauscht und auch die Züge. Nun klemmen sie sich beim Bremsen nicht mehr die Finger ein und fahren hoffentlich sicherer!

Vom Format her sind die 90 Minuten definitiv zu wenig um den Schülern das detailliert zu vermitteln. Ich hoffe das wir im Frühjahr da etwas festes drauß machen können. Aber vor den Herbstferien bin ich erstmal noch an zwei Nachmittagen vor Ort.

Zu Besuch im Altmühltal

Zu Besuch im Altmühltal

Ende Juli war ich zum dritten Mal meinen Freund Daniel im Altmühltal besuchen, genauer gesagt in Eichstätt. 30 km westlich von Ingolstadt gelegen, bietet die Altstadt eine tolle barocke Kulisse und es gibt im Umland viele tolle Trails oder man fährt gemütlich am Fluss entlang.